Attila Vural

Fingerpicking Guitar

Attila Vural startete seine Musikerkarriere mit 14 Jahren. Er spielte in verschiedenen Musikprojekten (z. B. Saf-Inütill, Approaches). Er studierte das Gitarrenspiel u. a. bei Claus Boesser-Ferrari. In seinem persönlichen Stil mischen sich südamerikanische Rhythmen, dem Jazz entlehnten Tonfolgen und Motive, sowie Pop-Melodien, welche er mit seiner perkussive Spielweise zu eigenen Klangwelten zusammenführt. Daneben erhielt Vural aber wichtige Impulse durch die experimentellen Variationen des Gitarristen Andy Summers (The Police).Angeregt durch Dominic Millers CD First Touch, widmete sich Attila Vural seit 1997 zunehmend und seit 2005 ausschliesslich der Solo-Gitarre, die er sowohl in 6-saitiger und 12-saitiger Version, als auch in einer 14-saitigen Spezialanfertigung in Form einer Mandolinen/Dobro-Kombination spielt. Aktuell spielt er auch auf einer 8-saitigen Gitarre (Noldina).

Links

Bitte haben Sie etwas Geduld! Dieser Dialog schließt automatisch, wenn das Laden der Inhalte abgeschlossen ist!